Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Kickbox-Weltmeisterin Julia Irmen hört auf

Kickbox-Weltmeisterin Julia Irmen hört auf

Archivmeldung vom 24.04.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.04.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Julia Irmen WKU-Super-Fight im Jahr 2012 in Berlin
Julia Irmen WKU-Super-Fight im Jahr 2012 in Berlin

Foto: Claus Michelfelder
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die achtmalige Kickbox-Weltmeisterin Julia Irmen tritt überraschend zurück. "Ich will endlich Zeit mit meinem Mann verbringen und meinen kleinen Sohn Max aufwachsen sehen", sagte die achtmalige Weltmeisterin dem Nachrichtenmagazin "Focus".

In den vergangenen Jahren pendelte sie stets zwischen München und Deggendorf. Ab dem 1. Juni wird die Polizeiobermeisterin auch ihren Dienst wieder aufnehmen.

Ihre sportliche Nachfolgerin steht schon fest: die 28-jährige Marie Lang. Trainer Mladen Steko ist von ihren Qualitäten überzeugt. "Es wird für Marie nicht einfach werden, in Julias Fußstapfen zu treten. Sie wird es aber schaffen", so der mehrfache Kickbox-Champion.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Symbolbild
Die 5G Technologie aus einer ungewöhnlichen Sicht betrachtet
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: