Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Papst empfängt Bayern zu Privataudienz

Papst empfängt Bayern zu Privataudienz

Archivmeldung vom 22.10.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 22.10.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Der amtierende Papst Franziskus (März 2013)
Der amtierende Papst Franziskus (März 2013)

Foto: presidencia.gov.ar
Lizenz: CC-BY-SA-2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die Spieler und Funktionäre des FC Bayern München sind am Mittwochvormittag von Papst Franziskus zu einer Privataudienz empfangen worden. "Sie haben gestern ein wunderschönes Spiel abgeliefert", sagte der Papst nach der 7:1-Gala der Münchener am Dienstag gegen den AS Rom.

Die Höhe des Siegs habe ihn "überrascht", so der Heilige Vater weiter. Während der Vorstandsvorsitzende der Bayern, Karl-Heinz Rummenigge, dem Papst einen von allen Spielern signierten Ball als Symbol für ein Freundschaftsspiel, aus dessen Einnahmen der FCB dem Pontifex maximus eine Million Euro für karitative Zwecke zur Verfügung stellen wird, überreichte, übergab Bayern-Kapitän Philipp Lahm zusammen mit Torhüter Manuel Neuer ein gerahmtes und ebenfalls von allen Akteuren unterschriebenes FCB-Trikot mit der Rückennummer 1 und dem Aufdruck "Franziskus", teilte der deutsche Rekordmeister mit. "Es war beeindruckend für uns alle", sagte Lahm nach der Audienz gegenüber der Internetseite der Bayern. "Wir sind froh, dass wir das erleben durften."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte ballen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige