Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Borussia Dortmund gewinnt DFB-Pokal

Borussia Dortmund gewinnt DFB-Pokal

Archivmeldung vom 29.05.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 29.05.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Bild: Karl Koch - ExtremNews
Bild: Karl Koch - ExtremNews

Borussia Dortmund hat den DFB-Pokal der Saison 2016/17 nach einem 2:1 im Finale gegen Eintracht Frankfurt gewonnen.

Ousmane Dembélé brachte die Dortmunder schon in der 8. Minute im Berliner Olympiastadion in Führung, doch Frankfurts Ante Rebic konnte in der 29. Minute für Frankfurt zunächst ausgleichen. Auch wenn Dortmund zwischenzeitlich das Finale dominierte, Frankfurt konnte das Spiel immer wieder an sich bringen und hatte zahlreiche Großchancen. Erst ein Foulelfmeter, erfolgreich durchgeführt von Pierre-Emerick Aubameyang in der 67. Minute, brachte die Entscheidung für die Borussen.

Durch den Dortmunder Pokalsieg ist Hertha BSC als Tabellensechster der abgelaufenen Bundesliga-Saison direkt in der Gruppenphase der Europa League 2017/18.

Auch Freiburg profitiert vom BVB-Erfolg und steigt als Tabellensiebter der abgelaufenen Bundesliga-Saison in der dritten von insgesamt vier Qualifikationsrunden der Europa-League-Qualifikation ein.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anmerkung der ExtremNews Redaktion:

Hier noch einige Impressionen vom Pokalfinale in Berlin, die der ExtremNews Fotograf Karl Koch vor, während und nach dem Spiel gemacht hat. (Zum Starten auf das Bild klicken)

Impressionen vom DFB-Pokal Finale der Saison 2016/17

Videos
Bild: Erwin Lorenzen / pixelio.de
Das neue Paradigma der Gesundheitsversorgung - dritter Teil
ExtremNews kommentiert - Folge 8
ExtremNews kommentiert - Folge 8
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte bremse in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige