Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport HSV-Sportchef: Hecking-Verlängerung auch bei Nichtaufstieg denkbar

HSV-Sportchef: Hecking-Verlängerung auch bei Nichtaufstieg denkbar

Archivmeldung vom 27.04.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.04.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Bild: Nils / pixelio.de
Bild: Nils / pixelio.de

Der Sportvorstand des Hamburger SV, Jonas Boldt, hält eine Vertragsverlängerung mit Cheftrainer Dieter Hecking auch bei einem Nichtaufstieg für denkbar. "Wir vertrauen uns und sind dabei, gemeinsam etwas aufzubauen, es funktioniert sportlich und menschlich gut", sagte Boldt dem "Kicker".

Natürlich könne er sich vorstellen, die Zusammenarbeit "ligaunabhängig" fortzuführen. Wenn man es am Ende nicht zu einem Aufstieg schaffen sollte, werde man "so offen und ehrlich wie in den zurückliegenden Monaten" eine Entscheidung finden. "Und natürlich ist es einfacher, auch nach einem möglichen Rückschlag in einem Team weiterzuarbeiten, das funktioniert", so der HSV-Sportchef weiter. "Aber ich bin sicher: Gehen wir unseren Weg weiter, werden wir gar nicht über dieses Thema diskutieren müssen", sagte Boldt. Der Vertrag von Hecking würde sich nur im Aufstiegsfall automatisch verlängern.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Impfen (Symbolbild)
Die Krankheitshersteller
Zirbeldrüsen-Kur
Algenglück für die Zirbeldrüse
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte woran in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige