Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Ex-Dortmunder Frei wird Sportdirektor beim FC Luzern

Ex-Dortmunder Frei wird Sportdirektor beim FC Luzern

Archivmeldung vom 19.03.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 19.03.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Alexander Frei
Alexander Frei

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der frühere Dortmunder Stürmer Alexander Frei wird Sportdirektor beim Schweizer Erstligisten FC Luzern. Das teilte der Verein am Montag mit. Der Rekordtorschütze der Schweizer Nationalmannschaft soll am Dienstag offiziell vorgestellt werden.

Frei spielte von 2006 bis 2009 bei Borussia Dortmund und erzielte in seiner Zeit bei den Schwarz-Gelben 34 Tore. 2009 ging der Stürmer zurück zu seinem Heimatverein FC Basel. Im November 2012 gab Frei schließlich bekannt, dass er am Ende der Saison 2012/13 seine aktive Karriere beendet. In der Schweizer Nationalmannschaft erzielte Frei in 84 Spielen insgesamt 42 Tore.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Sollten Sie sich auf COVID 19 testen lassen?
Sollten Sie sich auf COVID-19 testen lassen?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte plagiat in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen