Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Bayer-Youngster Havertz bricht Lanze für Özil und Kroos

Bayer-Youngster Havertz bricht Lanze für Özil und Kroos

Archivmeldung vom 23.07.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 23.07.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Kai Havertz (2018)
Kai Havertz (2018)

Foto: Fuguito
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Bayer Leverkusens Ausnahmetalent Kai Havertz kann nicht verstehen, warum Mesut Özil und Toni Kroos immer wieder in der Öffentlichkeit wegen ihrer Spielweise attackiert werden.

"Mesut Özil oder Toni Kroos wurden und werden meiner Meinung nach zu Unrecht dafür kritisiert, dass sie unnötig das Spiel verschleppen oder das Tempo rausnehmen. Wer das behauptet, hat wenig Ahnung vom Spiel", sagte der 20-Jährige der Düsseldorfer "Rheinischen Post". Özil und Kroos seien seiner Meinung nach "die vielleicht besten Fußballer, die Deutschland je hatte." Havertz konkretisierte seinen Abschied aus Bayer Leverkusen nach der nächsten Saison. "Nächstes Jahr bin ich 21, und dass ich irgendwann den nächsten Schritt machen will, ist ganz klar. Da wird auch keiner in Leverkusen sauer auf mich sein", sagte der dreifache deutsche Nationalspieler.

Quelle: Rheinische Post (ots)

Anzeige:
Videos
Cover des Buches "Drachensturz: UFO-Abstürze - Das ultimative Trauma!"
Drachensturz: UFO-Abstürze - Das ultimative Trauma!
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige