Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Lukas Podolski im "das aktuelle sportstudio": Bayern derzeit kein Thema

Lukas Podolski im "das aktuelle sportstudio": Bayern derzeit kein Thema

Archivmeldung vom 08.08.2005

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 08.08.2005 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Mit einer unterhaltsamen und stimmungsvollen Open-Air-Sendung aus dem ZDF-Fernsehgarten startete "das aktuelle sportstudio" am Samstag, 6. August 2005, in die neue Spielzeit.

Zum Start der 43. Bundesliga-Saison verfolgten ab 22.00 Uhr 2,50 Millionen Zuschauer
(Marktanteil:11,5 Prozent) die von Johannes B. Kerner moderierte Live-Sendung mit den Gästen Franz Beckenbauer, Lukas Podolski und Urs Meier.

Zu den Spekulationen über einen Wechsel zum FC Bayern München sagte Kölns Jungstar Lukas Podolski im "aktuellen sportstudio": "Im Vordergrund steht für mich der Klassenerhalt mit dem 1. FC Köln, und dann ist im nächsten Jahr die WM. Ich habe noch zwei Jahre Vertrag in Köln, im nächsten Jahr können wir gern darüber reden, wie es weiter verläuft." Franz Beckenbauer, angesprochen auf das Thema Podolski, betonte: "Natürlich ist der FC Bayern interessiert. Wir sind immer interessiert an guten Spielern. Aber lassen wir ihn sich erst einmal entwickeln. Weg mit diesen ganzen Spekulationen. Er soll erstmal viele Tore schießen - für Köln - und ein gutes (WM-) Turnier spielen." Zur Entwicklung der deutschen Nationalmannschaft meinte der OK-Chef der WM 2006: "Die Mannschaft hat beim Confed Cup gezeigt, dass sie mithalten kann. Das genügt natürlich nicht, um Weltmeister zu werden. Jetzt muss man langsam anfangen, die Großen zu schlagen. Aber es ist ja noch ein Jahr Zeit; die Chance im eigenen Land Weltmeister zu werden, besteht natürlich."

Mit der schwungvollen Auftaktsendung kehrte "das aktuelle sportstudio" zu seinem neuen/alten Namen zurück und ist wieder regelmäßig samstags live ab 22.00 Uhr zu sehen.

Quelle: Pressemitteilung ZDF

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte analog in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige