Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Europa League: VfB Stuttgart und Dynamo Moskau trennen sich 1:1

Europa League: VfB Stuttgart und Dynamo Moskau trennen sich 1:1

Archivmeldung vom 29.08.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 29.08.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
UEFA Europa-League Logo
UEFA Europa-League Logo

Der deutsche Bundesligist VfB Stuttgart und der russische Fußballclub Dynamo Moskau haben sich im Play-Off-Rückspiel der Europa League am Dienstag 1:1(0:0)-Unentschieden getrennt. Das Hinspiel war 2:0 für die Stuttgarter ausgegangen, nach Hin- und Rückspiel steht es nun 3:1 für den VfB. Die Stuttgarter ziehen damit in die Europa League ein.

In der ersten Hälfte dominierte die Offensive der Stuttgarter, allerdings ließen sie die Hausherren so immer wieder zum Abschluss kommen. In der Verteidigung standen aber beide Teams tief, sodass die erste Halbzeit torlos verlief. Auch in der zweiten Hälfte schien es für den VfB zunächst kein Durchkommen gegen Dynamo zu geben. Ibisevic nahm schließlich in der 64. Minute einen langen Ball von Hajnal mit der Brust an und jagte das Leder zum 1:0 in den Kasten der Russen. In der 77. Minute dann der Dämpfer für die Stuttgarter: Kokorin verwandelte eine Vorlage von Nekhaychik und erzielte so den 1:1-Ausgleich.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: