Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Bayern verpassen Einzug in Champions-League-Finale

Bayern verpassen Einzug in Champions-League-Finale

Archivmeldung vom 02.05.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.05.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Logo der UEFA Champions League
Logo der UEFA Champions League

Die Bayern haben den Einzug in Champions-League-Finale verpasst. Der deutsche Rekordmeister spielte am Dienstagabend bei Real Madrid 2:2 - das Halbfinal-Hinspiel war in München 1:2 verloren gegangen.

Joshua Kimmich hatte die Bayern in der 3. Minute in Führung geschossen, doch dann kam zweimal Reals Karim Benzema, obwohl die Deutschen das Spiel diktierten. Mit den Treffern in der 11. und 46. Minute war die Partie gedreht, James Rodriguez konnte in der 63. Minute für die Bayern lediglich ausgleichen. Ein weiterer Treffer hätte den Finaleinzug für die Münchner gebracht - trotz erhöhten Drucks und starker Leistung fiel dieser aber nicht.

Real Madrid trifft damit am 26. Mai im Finale in Kiew auf den Sieger des Duells zwischen dem FC Liverpool und der AS Rom. Das Halbfinal-Hinspiel hatte Liverpool mit 5:2 gewonnen, das Rückspiel in Rom ist am Mittwoch.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Impfen (Symbolbild)
Sind die mRNA-Vakzine keine Impfstoffe?
Bild: Screenshot Bildzeitung
Fake News über Schockzahlen aus England und Wales
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte lachen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige