Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Nagelsmann freut sich auf Tottenham

Nagelsmann freut sich auf Tottenham

Archivmeldung vom 18.02.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.02.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Julian Nagelsmann (2019)
Julian Nagelsmann (2019)

Foto: Silesia711
Lizenz: CC BY-SA 4.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

RB-Leipzig-Cheftrainer Julian Nagelsmann freut sich auf die Partien im Achtelfinale der Champions League gegen Tottenham Hotspur. "Tottenham hat auch ein paar Verletzte, aber trotzdem einen Weltklassekader.

Dazu einen Weltklassetrainer. Das wird schon eine Herausforderung - aber wir freuen uns darauf", sagte Nagelsmann "Sky Sport". Champions League sei per se "eine Herausforderung, so etwas wie jetzt gerade in der K.-o.-Phase habe ich noch nie erlebt". Im Hinspiel sei zu erwarten, dass Tottenham-Trainer Jose Mourinho versuchen werde, "seine Art von Fußball durchzubringen, die sehr erfolgreich ist und zu einigen Titeln geführt hat", so der RB-Trainer. "Defensive Struktur und Stabilität sind sein Steckenpferd - und dann mit guten schnellen Gegenangriffen vors Tor kommen." Gegen seinen Spitznamen "Baby-Mourinho" hat Nagelsmann nach eigenen Angaben nichts einzuwenden. "Das ist okay. Mit Mourinho verglichen zu werden, ist sicher nicht das Schlechteste."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Gänseblümchen
Aktion Gänseblümchen
Traugott Ickeroth: „Die Corona Agenda - Der Sturm ist da!“
Traugott Ickeroth: „Die Corona Agenda - Der Sturm ist da!“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte bauer in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige