Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Deutschland besiegt Kasachstan mit 4:1

Deutschland besiegt Kasachstan mit 4:1

Archivmeldung vom 27.03.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.03.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Logo der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien
Logo der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien

Die DFB-Elf bleibt auf WM-Kurs in Richtung Brasilien 2014: Die Nationalmannschaft gewann am Abend in Nürnberg auch ihr Rückspiel gegen Kasachstan mit 4:1. Deutschland führt die WM-Qualifikationsgruppe C nun mit 16 Punkten souverän an. Ebenfalls am Abend besiegte Spanien Frankreich mit 1:0, Italien gewann gegen Malta mit 2:0 und Österreich trennte sich von Irland mit 2:2.

Dabei wurden alle vier Treffer von Dortmunder Spielern erzielt: Marco Reus (23. Minute), Mario Götze (27.) und Ilkay Gündogan (31.) gelang in der ersten Halbzeit ein regelrechter Mittelfeld-Hattrick, Reus traf noch ein zweites Mal kurz vor Abpfiff (90.). Für Kasachstan traf der Fürther Heinrich Schmidtgal nach einem Patzer von Manuel Neuer in der 46. Minute. 

WM-Qualifikation: Japan verliert gegen Jordanien

Japan hat am Dienstag beim Qualifikationsspiel für die Fußballweltmeisterschaft 2014 überraschend gegen Jordanien verloren und damit die vorzeitige Qualifikation verpasst. Durch die 1:2-Niederlage in Amman kann sich die japanische Elf, die bereits fünfmal WM-Teilnehmer war, erst im Juni endgültig qualifizieren. Japan belegt derzeit Platz eins in der Gruppe B, die Qualifikationsspiele dauern aber noch an und nur die ersten beiden Mannschaften dürfen an der WM teilnehmen.

Auch der aktuelle Gruppenzweite Australien sorgt sich um seine WM-Teilnahme. Die Partie am Dienstag beendeten die "Socceroos" mit einem 2:2 gegen Oman. Doch der deutsche Trainer der Mannschaft, Holger Osieck, bleibt dennoch optimistisch: "Wir sind noch immer auf Platz zwei und wir haben noch zwei Spiele zu Hause."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Symbolbild
... Und wenn Dein Körper das kleine Corona Problem schon selbst erledigt hat?
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Termine
Das Ende der Pandemie - Der Tag der Freiheit / Lockdown-Großdemo
Berlin
01.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte passt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen