Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Hertha bleibt in der Bundesliga - HSV weiter zweitklassig

Hertha bleibt in der Bundesliga - HSV weiter zweitklassig

Archivmeldung vom 24.05.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.05.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Logo der Fußball-Bundesliga seit 2010
Logo der Fußball-Bundesliga seit 2010

Hertha BSC hat die Relegation gegen den Hamburger SV gewonnen und bleibt in der Bundesliga. Der HSV ist auch in der kommenden Saison zweitklassig. Nach dem 1:0-Sieg im Berliner Olympiastadion am vergangenen Donnerstag gingen die Hamburger am Montagabend im Volkspark mit der besseren Ausgangsposition in das Rückspiel, das die Berliner aber 2:0 gewannen.

Herthas Dedryck Boyata erzielte schon in der 4. Minute den Relegations-Ausgleich, Marvin Plattenhardt legte in der 63. noch einen Treffer drauf und sorgte damit für die Entscheidung. Danach drängte der HSV erwartungsgemäß auf ein rettendes Tor, kam aber trotzdem kaum zu Gelegenheiten, während die Hertha immer wieder mit harten Kontern gefährlich wurde und im Gegensatz zum verkorksten Hinspiel nun zurecht die höhere Klasse behauptete.

Der HSV war 2018 als letztes Bundesliga-Gründungsmitglied nach 55 Spielzeiten Ligazugehörigkeit aus der Bundesliga abgestiegen und hatte die Spielzeiten seitdem dreimal den vierten und in der jüngsten Saison den dritten Platz erreicht.


Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte mexiko in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige