Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport 2. Bundesliga: Heidenheim und Hamburg trennen sich 2:2

2. Bundesliga: Heidenheim und Hamburg trennen sich 2:2

Archivmeldung vom 16.02.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 16.02.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Logo der Fußball-Bundesliga seit 2010
Logo der Fußball-Bundesliga seit 2010

Am 22. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga haben sich der 1. FC Heidenheim 1846 und der Hamburger SV mit einem 2:2 unentschieden getrennt.

In der 16. Minute erzielte Niklas Dorsch das Führungstor für die Heidenheimer. Einen Eckball von der rechten Seite hatte der Hamburger Lewis Holtby mit dem rechten Fuß an die mittige Strafraumkante abgefälscht. Dort zog Dorsch aus vollem Lauf mit dem rechten Spann ab. Dessen Schuss, der noch vom HSV-Verteidiger David Bates abgefälscht wurde, schlug im linken Eck ein. Berkay Özcan erzielte in der 31. Minute den Ausgleichstreffer für den HSV. Nach einem Solo von Hee-chan Hwang auf der rechten Seite hatte sich Holtby den Ball geschnappt und steckte ihn mit dem rechten Außenrist auf Özcan durch. Dieser lupfte das Leder gefühlvoll über den herauslaufenden Heidenheimer Torhüter Kevin Müller hinweg ins Tor. Nach der Halbzeitpause erzielte Robert Glatzel in der 54. Minute das erneute Führungstor für Heidenheim. Glatzel hatte auf seinem Weg nach innen am linken Strafraumeck die Hamburger Mittelfeldspieler Bakery Jatta und Vasilije Janjicic umkurvt und zog aus etwa 15 Metern mit dem rechten Fuß ab. Der Schuss landete in der halbhohen linken Ecke. In der 70. Minute glich Pierre-Michel Lasogga für die Hamburger wieder aus. Lasogga hatte davon profitiert, dass ein abgefälschter Schuss von Holtby nach Khaled Nareys Flanke von der linken Seite vor seinen Füßen landete. Anschließend schoss Lasogga aus vier Metern recht hoch auf den Kasten, sodass das Leder nach einem Kontakt mit der Unterkante der Latte im Tor landete.

Die Ergebnisse der Parallel-Begegnungen: FC Ingolstadt 04 - VfL Bochum 2:1, MSV Duisburg - 1. FC Union Berlin 2:3, FC St. Pauli - Erzgebirge Aue 1:2.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Symbolbild
Die 5G Technologie aus einer ungewöhnlichen Sicht betrachtet
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige