Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport 96-Keeper Miller erleidet Schienbein-Verletzung

96-Keeper Miller erleidet Schienbein-Verletzung

Archivmeldung vom 23.01.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 23.01.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Hannover 96
Hannover 96

Torhüter Markus Miller, Nummer zwei bei Hannover 96, muss mit einer Verletzung am linken Bein zunächst pausieren. Die im Training erlittene Verletzung wurde von den 96-Mannschaftsärzten als Haarriss an der Außenkante des Schienbeinkopfes diagnostiziert, teilte der Verein am Sonntag mit. Wie lange der Torhüter ausfallen wird, ist noch offen.

Miller war im November 2011 nach erfolgreich behandelter mentaler Erschöpfung wieder in das Mannschaftstraining von 96 eingestiegen. Am 15. Dezember absolvierte der Keeper sein erstes Pflichtspiel für Hannover 96 in der Gruppenphase der Europa League gegen Worskla Poltawa. Die Hannoveraner waren am Samstag zum Rückrundenauftakt gegen 1899 Hoffenheim über ein torloses Remis nicht hinaus gekommen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte braue in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige