Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Playoffs EuroLeague: FC Bayern gleicht aus gegen Mailand

Playoffs EuroLeague: FC Bayern gleicht aus gegen Mailand

Freigeschaltet am 03.05.2021 um 06:33 durch Sanjo Babić
EuroLeague Basketball Logo
EuroLeague Basketball Logo

Lizenz: Logo
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Bitte eine Frage - geht´s noch spannender, noch spektakulärer wie dieser FC Bayern in dieser EuroLeague-Spielzeit? Der FC Bayern gewinnt 85:82 im 4. Playoff-Spiel gegen Mailand, gleicht nach einem 0:2 zum 2:2 in der Serie aus, erzwingt das Entscheidungsspiel am Dienstag in Mailand (ab 20.30 Uhr live bei MagentaSport). "Ich hoffe, das Spiel hat jeder genossen - diese Playoff-Schlacht", meinte Valdimir Lucenic, erneut einer der zwei Coolsten auf dem Feld. Warum? Bei 2 Punkte Rückstand und 23,8 Sekunden Spielzeit auf der Uhr spielte Paul Zipser in einem Fastbreak einen "Alley oop" auf Lucic und die Bayern drehten das Spiel.

Eine Aktion, die man nur macht, wenn man "entweder total crazy oder sehr speziell ist", analysierte ein strahlender Trainer Trinchieri. Geschäftsführer Marko Pesic lobte das gesamte Team in der "Eier-Metapher" von Oliver Kahn: "Die haben "diese Dinger" gezeigt." Jetzt geht es am Dienstag nach Mailand zum Entscheidungsspiel. "Mit dieser Mannschaft ist alles möglich", so Pesic. Auch Paul Zipser zeigt sich selbstbewusst: "Es wird Zeit, den 1. Sieg in Mailand zu holen."

Nachfolgend die wichtigsten Stimmen der Partie FC Bayern gegen Mailand. Das entscheidende Spiel 5 in den Playoffs FC Bayern München gegen Mailand startet am Dienstag ab 20.30 Uhr live. MagentaSport zeigt alle Spiele der EuroLeague und der easyCredit BBL live.

FC BAYERN MÜNCHEN - Mailand 85:82

Der FC Bayern München gewinnt auch das 2. Heimspiel gegen Mailand und kämpft sich ins Entscheidungsspiel. Durch ein 22:11 im letzten Viertel drehen die Münchner das Spiel.

Head Coach Andrea Trinchieri: "Mailand hat ein gutes Spiel gezeigt und unglaubliche Würfe getroffen... Es war hart, im Spiel zu bleiben. Sie haben viele Momente kreiert, in denen wir kämpfen mussten. Aber wir haben Charakter gezeigt. Wir haben einen Weg gefunden, um zurückzukommen und das Momentum zu wechseln. Wir waren sehr gut in der Defense und haben dann auch Big Plays gemacht, die uns den Sieg gebracht haben... Wenn man 20 Sekunden vor Schluss mit einem Alley oop mit einem Punkt in Führung geht, dann bedeutet das, dass du entweder total crazy oder sehr speziell bist."

Vladimir Lucic: "Ein tolles Spiel. Jeder hat es genossen. Das ist ein echtes Playoff-Battle hier. Wir haben, wie schon oft diese Saison, nicht aufgegeben und Charakter gezeigt. Wir haben bis zum letzten Moment um jeden Ball gekämpft. Ich denke, wir haben dieses letzte Spiel in Mailand verdient. Wir müssen uns so gut es geht erholen und uns auf Dienstag vorbereiten... Wir sind bereit, wir sind hungrig. Wir wollen jede Chance nutzen, die wir bekommen... Jeder gibt alles in solchen Spielen und ich hoffe, dass es auch am Dienstag so ist."

Paul Zipser: "In der Halbzeitpause habe ich mir gesagt, dass ich ein bisschen zu viel nachgedacht habe. In der 2. Halbzeit wollte ich dann einfach nur spielen." Wie er den nächsten Krimi erlebt hat: "Das passt einfach zu uns. Wir sind 2:0 zurück. Dann holen wir das 2:1 und zurück im Spiel. Die 1. Halbzeit hat sich dann nicht gut angefühlt. Wir haben gemerkt, dass wir einfach was bringen müssen. Ein paar Spieler waren auch mental draußen, das war ein bisschen schwierig. Aber dann haben wir einfach gespielt... Wir sind jetzt zurückgekommen und es wird Zeit, den 1. Sieg in Mailand zu holen."

Geschäftsführer Marko Pesic: "Riesenrespekt an diese Jungs. Ich darf das nicht sagen, aber Oliver Kahn hat´s mal gesagt. Die haben "diese Dinger" gezeigt... 0:2 gegen Mailand und jetzt stehen wir auf einmal vor diesem 5. Spiel. Respekt an die Jungs, an die Trainer. Eigentlich haben wir das Spiel hier fünfmal verloren, aber irgendwie ist diese Saison alles möglich... Irgendwas Mentales ist mit dieser EuroLeague in dieser Saison. Egal, wie es steht, es gibt keiner auf. Die Bank geht mit und Andrea Trinchieri hat das taktisch exzellent gemacht... Paul (Zipser) war in der 2. Halbzeit großartig. Er hat Eier gezeigt und Mut gezeigt, was ihm eigene absprechen."

Das entscheidende Spiel in Mailand wird nochmal hart, aber: "Alles ist möglich mit dieser Mannschaft... Wir hatten sie in Mailand schon einmal. Wenn man sich vorstellt, mit dem 1. Spiel wären wir jetzt durch. Das muss eine Motivation sein, dass wir es in Mailand doch schaffen."

Bayerns verletzter Kapitän Nihad Djedovic über ein mögliches Comeback in dieser Spielzeit: "Ich hatte eine Knie-OP vor einem Monat und jetzt bin ich in einer Phase, in der ich langsam, aber sicher wieder zurückkomme... Es ist der Plan, dass ich diese Saison nochmal zurückkomme." Ob nach einem 40:50 zur Halbzeit noch was geht: "Es gibt 2, 3 Sachen, die wir in der 2. Halbzeit besser machen müssen... Es ist ein packendes Spiel, aber ich glaube, 10 Punkte sind nichts und 2 Viertel sind viel zu spielen."

Basketball LIVE bei MagentaSport

Sonntag, 02.05.2021

easyCredit BBL

  • Ab 14.45 Uhr: Löwen Braunschweig - Brose Bamberg, BG Göttingen - FC Bayern München, FRAPORT Skyliners - EWE Baskets Oldenburg
  • Ab 17.45 Uhr: HAKRO Merlins Crailsheim - Hamburg Towers, NINERS Chemnitz - ratiopharm Ulm, Gießen 46ers - RASTA Vechta
  • Ab 20.15 Uhr: SYNTAINICS MBC - medi Bayreuth, s.Oliver Würzburg - ALBA Berlin, MHP Riesen Ludwigsburg - Telekom Baskets Bonn

EuroCup Finale

  • Ab 17.50 Uhr: Kasan - Monaco

Dienstag, 04.05.2021

EuroLeague Spiel 5

  • Ab 20.30 Uhr: Olimpia Mailand - FC Bayern München

Quelle: MagentaSport (ots)

Videos
Impfen (Symbolbild)
Die Krankheitshersteller
Zirbeldrüsen-Kur
Algenglück für die Zirbeldrüse
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte summe in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige