Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Formel 1: Alonso gewinnt in China - Vettel Vierter

Formel 1: Alonso gewinnt in China - Vettel Vierter

Archivmeldung vom 15.04.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 15.04.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Fernando Alonso
Fernando Alonso

Foto: Flickr upload bot
Lizenz: CC-BY-SA-2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der Ferrari-Pilot Fernando Alonso hat den Großen Preis von China in Schanghai gewonnen, Red-Bull-Pilot Sebastian Vettel fuhr hinter Kimi Räikkönen im Lotus und Mercedes-Pilot Lewis Hamilton auf Platz vier.

Der Heppenheimer, der weiterhin die Fahrer-Weltmeisterschaft anführt, wäre in der letzten Runde beinahe an Mercedes-Pilot Hamilton vorbeigekommen, die beiden fuhren mit einem Abstand von lediglich 0,2 Sekunden über die Ziellinie. Auf Platz fünf landete Jenson Button im McLaren, Alonsos Team-Kollege Felipe Massa fuhr auf Rang sechs. Daniel Ricciardo und Paul di Resta kamen auf Position sieben und acht ins Ziel und verwiesen Romain Grosjean auf Platz neun. Nico Hülkenberg komplettiert im Sauber-Boliden die Top Ten. Adrian Sutil war nach einem Defekt in Runde sieben ausgeschieden, Nico Rosberg schied ebenfalls wegen eines Defekts in Runde 23 aus dem Rennen aus.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Bild: Screenshot Bildzeitung
Fake News über Schockzahlen aus England und Wales
Dr. Larry Palevsky am 19. Februar 2020 vor dem Ausschuss für öffentliche Gesundheit in Connecticut
Dr. Larry Palevsky: Aluminium Nanopartikel in Impfstoffen
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte barsch in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige