Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Bericht: Bundesliga-Rheinderby wird Geisterspiel

Bericht: Bundesliga-Rheinderby wird Geisterspiel

Archivmeldung vom 10.03.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 10.03.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Borussia-Park
Borussia-Park

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Das Rheinderby in der Fußball-Bundesliga zwischen Borussia Mönchengladbach und dem 1. FC Köln wird am Mittwochabend offenbar ohne Zuschauer stattfinden. Das berichtet der Fernsehsender n-tv unter Berufung auf eigene Informationen. Grund dafür ist demnach die Risikominimierung des sich rasch ausbreitenden Coronavirus in Deutschland.

Das Stadion befindet sich nur wenige Kilometer entfernt vom Kreis Heinsberg, wo bisher über 300 bestätigte Fälle des Virus verzeichnet wurden. Eine offizielle Bestätigung soll es laut n-tv am Dienstagmittag geben.

Ursprünglich sollte das Spiel bereits Anfang Februar stattfinden. Es war aber wegen Sturmtief "Sabine" verschoben worden.

Aufgrund der aktuellen Coronavirus-Epidemie wird erwartet, dass es bereits am Wochenende weitere Geisterspiele in der Bundesliga geben wird.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Impfen (Symbolbild)
Die Krankheitshersteller
Zirbeldrüsen-Kur
Algenglück für die Zirbeldrüse
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte keck in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige