Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport De Maizière begrüßt Nominierung Münchens als Olympia-Austragungsort

De Maizière begrüßt Nominierung Münchens als Olympia-Austragungsort

Archivmeldung vom 22.06.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 22.06.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Dr. Thomas de Maizière Bild: REGIERUNGonline / Fassbender
Dr. Thomas de Maizière Bild: REGIERUNGonline / Fassbender

Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) hat die heutige Ernennung Münchens zur offiziellen Kandidatenstadt für die Olympischen Winterspiele 2018 begrüßt. "Als Sportminister freue ich mich besonders über die Entscheidung des IOC für die Stadt München und ihr überzeugendes Bewerbungskonzept", so de Maizière.

Die deutsche Bewerbungsgesellschaft wird bis zur Wahl der Gastgeberstadt am 6. Juli 2011 nun ein zweites Bewerbungsdokument, das sogenannte "Bid Book", erarbeiten. Das Bundesinnenministerium ist daran federführend beteiligt und stimmt so die gegenüber dem IOC abzugebenden bundesrelevanten Erklärungen und Garantien mit den beteiligten Bundesressorts ab. "Die Bundesregierung wird die Olympiabewerbung auch auf dem weiteren Weg bis zur endgültigen Entscheidung im kommenden Jahr uneingeschränkt unterstützen", erklärte de Maizière weiter. München wäre im Falle des Zuschlages die erste Stadt, die sowohl die Olympischen Sommerspiele (1972) als auch die Olympischen und Paralympischen Winterspiele ausrichten darf. Neben München sind als weitere Kandidatenstädte noch Annecy in Frankreich und die südkoreanische Hauptstadt Pjöngjang im Rennen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte zelot in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige