Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Fußball-EM: Island trotzt Portugal ein Unentschieden ab

Fußball-EM: Island trotzt Portugal ein Unentschieden ab

Archivmeldung vom 15.06.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 15.06.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Logo der Fußball-Europameisterschaft 2016
Logo der Fußball-Europameisterschaft 2016

Bei der Fußball-Europameisterschaft hat Island überraschend mit 1:1 unentschieden gegen Portugal gespielt. Das erste Spiel der Gruppe F hatte Ungarn gegen Österreich mit 2:0 gewonnen. In der Tabelle ist Ungarn auf Platz eins, Portugal und Island teilen sich Platz zwei, Österreich ist Letzter.

Island überraschte von Anbeginn durch ein offensives Spiel und hatte nach drei Minuten die erste Großchance der Partie. Während Ronaldo sich erst warm spielen müsste, zeigte sein direkter Gegenspieler, Islands Torwart Hannes Halldórsson, über weite Strecken eine solide Leistung. Schließlich machte sich die deutliche technische Überlegenheit der Portugiesen aber doch bemerkbar, Island wurde immer weiter zurückgedrängt und der Treffer in der 31. Minute durch Nani war nur folgerichtig. Vollkommen überraschend in der 50. Minute der Ausgleich durch Birkir Bjarnason, der damit das erste EM-Tor aller Zeiten für Island erzielte. Auch anschließend war Portugal spielerisch deutlich stärker, Island punktete aber durch erstaunlichen Mut und rettete das Unentschieden über den Schlusspfiff.

Ungarn besiegt Österreich

Bei der Fußball-Europameisterschaft hat im ersten Spiel der Gruppe F Ungarn gegen Österreich mit 2:0 gewonnen. Ádám Szalai (62.) und Zoltán Stieber (88. Minute) verwandelten die beiden Siegtreffer. Dabei hatte Österreich zu Beginn gute Chancen, selber in Führung zu gehen. Die Ungarn hielten zunächst gut dagegen und boten zunächst ein Spiel auf Augenhöhe, bevor sie die handfeste Überraschung klar machten.

Mit Portugal und Island haben die letzten Teilnehmer ihr erstes Spiel absolviert, am heutigen Mittwoch beginnt der zweite Gruppendurchlauf mit den PartienRussland/Slowakei, Rumänien–Schweiz und Frankreich–Albanien.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte tinte in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige