Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Ehemaliger Bundesliga-Torwart Bernd Meier an Herzinfarkt gestorben

Ehemaliger Bundesliga-Torwart Bernd Meier an Herzinfarkt gestorben

Archivmeldung vom 03.08.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 03.08.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bernd Meier beim Training von Borussia Dortmund (2006) Bild: wikipedia.org
Bernd Meier beim Training von Borussia Dortmund (2006) Bild: wikipedia.org

Der ehemalige Bundesliga-Torwart Bernd Meier ist am Donnerstag im Alter von 40 Jahren an einem Herzinfarkt gestorben. Das bestätigte die Familie des Verstorbenen.

Meier spielte von 1993 bis 1999 für den TSV 1860 München und stand für den Verein bei 93 Bundesliga-Partien im Tor. Danach wechselte er zu Borussia Mönchengladbach, wo er bis 2002 unter Vertrag stand, aber lediglich auf der Ersatzbank saß. In den Jahren 2005 bis 2007 spielte er für Borussia Dortmund, wurde aber nur für die zweite Mannschaft eingesetzt. Zuletzt war Meier Torwart-Trainer der deutschen U17-Nationalmannschaft.

Der TSV 1860 München hat angekündigt, in der Zweitliga-Partie gegen Jahn Regensburg am Samstag in Trauerflor zu spielen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte pfad in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige