Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Para-Leichtathlet Mathias Mester ist "Sportler des Monats" Juni

Para-Leichtathlet Mathias Mester ist "Sportler des Monats" Juni

Archivmeldung vom 02.07.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.07.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Mathias Mester (2017), Archivbild
Mathias Mester (2017), Archivbild

Foto: Nicola, Wikimedia Commons, CC-by-sa 4.0
Lizenz: CC BY-SA 4.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Besondere Ehre zum Karriereende: Para-Leichtathlet Mathias Mester ist von den rund 4.000 Sporthilfe-geförderten Athlet:innen zum "Sportler des Monats" Juni gewählt worden. Der Speerwerfer hatte bei der Para-Leichtathletik-EM im polnischen Bydgoszcz seine insgesamt vierte Goldmedaille gewonnen.

Fünf Tage später erklärte der 34-Jährige aus gesundheitlichen Gründen sein sportliches Karriereende und dass er somit bei den Spielen in Tokio nicht mehr antreten wird. 2008 hatte er bei den Paralympics die Silbermedaille im Kugelstoßen gewonnen. Er gehe "mit einem lachenden und einem weinenden Auge", so der siebenmalige Weltmeister. Mit der Wahl zum "Sportler des Monats" durch Deutschlands beste Nachwuchs- und Spitzensportler:innen wurde dem 1,42 m großen Athleten der Abschied vom Leistungssport nun noch einmal in besonderer Weise versüßt.

Mathias Mester setzte sich bei der Wahl zum:zur "Sportler:in des Monats" Juni gegen Judo-Weltmeisterin Anna-Maria Wagner durch. Die 25-Jährige hatte bei der WM in Budapest nicht nur die erste WM-Medaille ihrer Karriere gewonnen, sondern mit Gold gleichzeitig auch den ersten deutschen WM-Titel bei den Frauen seit 1993. Dritte der Wahl ist die zweifache Tischtennis-Europameisterin Petrissa Solja. Die 27-Jährige hatte sich bei den kontinentalen Titelkämpfen in Warschau zum ersten Mal zur Tischtennis-Europameisterin im Einzel gekrönt. Im rein deutschen Finale gewann sie gegen Shan Xiaona, mit der sie zuvor auch schon Gold im Doppel gewonnen hatte.

Ergebnis:

1. Mathias Mester/Para-Leichtathletik: 48,1%

2. Anna-Maria Wagner/Judo: 41,3%

3. Petrissa Solja/Tischtennis: 10,6%

Gewählt wird der "Sportler des Monats" von den rund 4.000 geförderten Athlet:innen der Deutschen Sporthilfe - unterstützt von der Athletenkommission im DOSB und SPORT1. Präsentiert wird die Wahl zum:zur "Sportler:in des Monats" vom Nationalen Förderer Allianz.

"Nationale Förderer" sind Mercedes-Benz, Deutsche Bank, Deutsche Telekom, Deutsche Post und Allianz. Sie unterstützen die Deutsche Sporthilfe, die von ihr betreuten Sportlerinnen und Sportler und die gesellschaftspolitischen Ziele der Stiftung in herausragender Weise.

Quelle: Stiftung Deutsche Sporthilfe (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kobalt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige