Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport 3. Liga: Der Zweite Ingolstadt am Samstag beim Ersten Dresden Ingolstadts

3. Liga: Der Zweite Ingolstadt am Samstag beim Ersten Dresden Ingolstadts

Archivmeldung vom 25.02.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 25.02.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
3. Fußball-Bundesliga
3. Fußball-Bundesliga

Spiele gegen Dresden sind für Stefan Kutschke sowieso immer besonders. Weil Ingolstadts Kapitän aus Dresden kommt, weil er für Dynamo gespielt hat, in seiner Familie viele Dynamo-Fans sind. Aktuell herrscht reger SMS-Verkehr. Kutschke ist deshalb vor dem Duell des Spitzenreiters (48 Punkte) gegen den Zweiten Ingolstadt (44 Punkte, aber ein Spiel weniger) ein richtig guter Gast für die neue Folge von "3. Liga Top-Thema".

Dynamo-Coach Kauczinski hatte nach dem 1:1 gegen den FC Bayern 2 und vor dem Aufstiegshit (Samstag, ab 13.45 Uhr live bei MagentaSport) gemahnt: "Da müssen wir auf jeden Fall anders auftreten." Stefan Kutschke sieht sein Team nach dem Relegations-Drama gegen Nürnberg stärker denn je: "Uns hat das nochmal als Mannschaft und Verein einen Extra-Schub gegeben, weil: uns wurde etwas genommen, was wir eigentlich haben wollten."

Nachfolgend die wichtigsten Aussagen von Stefan Kutschke aus der Reihe "3. Liga Top-Thema". Der 26. Spieltag startet mit einem starken Derby: TSV 1860 München gegen SpVgg. Unterhaching - am Freitag ab 18.30 Uhr live bei MagentaSport. Alle Partien am Samstag gibt´s als Einzelspiel oder in der Konferenz ab 13.45 Uhr live. Das wird der Hammer-Spieltag!

In der neuen Folge von "3. Liga Top-Thema" mit den Gastgebern Alexander Klich und Christian Strassburger ist Stefan Kutschke zugeschaltet. Sein Trainer Tomas Oral sagte zuletzt über den 32jährigen Stürmer: "An ihm orientiert sich die Mannschaft!" Oral braucht den Hünen von 1,95 Meter, weil er nicht nur riesig ist, sondern auch wortgewaltig.

"Wir wollen natürlich auch dieses Jahr diesen Sprung schaffen"

Stefan Kutschke über den verpassten Aufstieg in der bitteren Relegation gegen Nürnberg und die Wirkung für diese Saison: "Das hat lange, lange, lange gedauert, bis das dann auch in der Sommerpause aus den Köpfen rausgeht! Man nimmt das überall hin mit. Ich war dann in der Heimat und natürlich wirst du überall drauf angesprochen: "Ach war das schade und so knapp!" Ich sag´: Toll, was wollt ihr mir jetzt sagen? Klar war das knapp und klar war das toll, für uns war es aber einfach brutal scheiße. Mit Beginn dieser Saison hat es dann aufgehört bei uns in den Köpfen zu arbeiten... Uns hat das nochmal als Mannschaft und Verein einen Extra-Schub gegeben, weil: uns wurde etwas genommen, was wir eigentlich haben wollten."

Auf die Frage, ob es dieses Jahr mit dem Aufstieg klappt: "Wenn du mich jetzt so fragst und ich könnte in eine Glaskugel schauen, dann würden wir am Freitag zusammen Lotto spielen, teilen das durch drei und dann müssen wir uns das nicht antun... Wir wollen natürlich auch dieses Jahr diesen Sprung schaffen, das ist völlig klar! Ich glaube das Anspruchsdenken muss so sein."

Über das Duell gegen seinen Heimat-Verein Dresden: "Meine ganze Familie und mein Freundeskreis hat es schon immer mit Dynamo Dresden gehalten. Natürlich kommen da dann ein, zwei Nachrichten: "da geht es ja um so viel und wäre doch schön". Das ist alles nebensächlich. Für mich zählt das Spiel für den FC Ingolstadt und da ist es so, dass man das Spiel gewinnen will!"

"Vertrag verlängert sich bei einer Anzahl von Spielen"

Kutschke über seinen Vertrag, der 2017 startete und offiziell mit einer Laufzeit bis "mindestens" Sommer 2021 betitelt wurde - zunächst nicht ganz ernst: "Ingolstadt hat gesagt: wenn du dich gut hältst und gut aussiehst, können wir vielleicht nochmal 10 Jahre verlängern.....Der Vertrag wird sich nochmal verlängern, wenn eine gewisse Anzahl von Spielen gemacht werden!"

Über seinen Sprung in den Profi-Fußball: "Das Thema Fußball-Profi oder Bundesliga-Profi! Wenn mir einer das gesagt hätte, als ich 16, 17 Jahre alt war, hätte ich gesagt: "Du, träum weiter"! Wenn es die Regionalliga wird, das wäre schon top."

Über die Fähigkeiten seines Trainers Tomas Oral: "Er packt dich so an deiner Ehre, dass du sagst, dem will ich es zeigen! Er hat da eine Fähigkeit, die haben nicht viele. Er betitelt ja immer den Verein als eine Familie. Da geht es auch mal hart und mal lieb zur Sache. Genauso lebt er das auch vor."


Die 3. Liga LIVE bei MagentaSport

Freitag, 26.02.21 - 25. Spieltag

  • ab 18.30 Uhr: TSV 1860 München - Spvgg. Unterhaching

Samstag, 27.02.2021

  • ab 13.45 Uhr live als Einzelspiel und in der Konferenz: Dynamo Dresden - FC Ingolstadt, 1. FC Kaiserslautern - SV Meppen, Viktoria Köln - Hansa Rostock, Hallescher FC - VfB Lübeck, SC Verl - Saarbrücken, SV Wehen Wiesbaden - 1. FC Magdeburg

Sonntag, 28.02.2021

  • Ab 12.45 Uhr: Türkgücü München - FSV Zwickau
  • Ab 13.45 Uhr: MSV Duisburg - KFC Uerdingen

Montag, 01.03.2021

  • Ab 18.45 Uhr: Waldhof Mannheim - FC Bayern München2

Quelle: MagentaSport (ots)

Videos
Impfen (Symbolbild)
"Impfen" oder nicht?
PCR (Symbolbild)
Der PCR-Schwindel
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kraft in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige