Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Werder Bremen und Eichin einigen sich auf Vertragsauflösung

Werder Bremen und Eichin einigen sich auf Vertragsauflösung

Archivmeldung vom 22.06.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 22.06.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
SV Werder Bremen
SV Werder Bremen

Der SV Werder Bremen und Thomas Eichin haben sich einvernehmlich auf eine Auflösung des noch bestehenden Arbeitsvertrages geeinigt. Das noch bis zum 30.06.2018 datierte Arbeitsverhältnis von Eichin wird zum 30.06.2016 aufgelöst. Das bestätigte Marco Bode, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Grün-Weißen, am Mittwochmittag. Über Details der Einigung wurde Stillschweigen vereinbart.

"Wir haben sehr konstruktive, professionelle und offene Gespräche geführt und sind zu einer für beide Seiten zufriedenstellenden Lösung gekommen. Wir wünschen Thomas für seine Zukunft alles Gute", erklärt Marco Bode.

Auch Thomas Eichin schließt das Kapitel Werder mit positiven Gedanken ab. "Es war eine interessante, eine besondere Zeit. Ich möchte mich auch auf diesem Wege noch einmal bei allen Mitarbeitern des SV Werder Bremen bedanken, ganz besonders bei allen, mit denen ich drei Jahre lang fast täglich zusammengearbeitet habe. Ich freue mich auf jedes Wiedersehen", so Thomas Eichin.

Quelle: Werder Bremen GmbH & Co KG aA (ots)

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte melden in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige