Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Olympia: Levy gewinnt Silbermedaille im Keirin

Olympia: Levy gewinnt Silbermedaille im Keirin

Archivmeldung vom 08.08.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 08.08.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Logo der Olympischen Sommerspiele 2012 in London.
Logo der Olympischen Sommerspiele 2012 in London.

Der deutsche Rennradfahrer Maximilian Levy hat bei den Olympischen Spielen in London die Silbermedaille im Keirin gewonnen. Gold ging an den Briten Chris Hoy.

Die letzte deutsche Medaille im Keirin hatte der Deutsche Jens Fiedler 2000 in Sydney geholt, das letzte Gold in einer Einzeldisziplin auf der Bahn Robert Bartko im selben Jahr in der 4.000-Meter-Verfolgung, die inzwischen nicht mehr olympisch ist.

Keirin ist eine japanische Variante des Bahnradsprints, bei der sechs Fahrer zeitgleich starten. Die Strecke ist 2.000 Meter lang. Es handelt sich um eine aus Japan stammende Variante des Sprints; sie wird auch als "Kampfsprint" bezeichnet.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: