Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Damen-Langlaufstaffel pflügt im Tiefschnee auf Rang Acht

Damen-Langlaufstaffel pflügt im Tiefschnee auf Rang Acht

Archivmeldung vom 09.12.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 09.12.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Langlauf: FIS World Cup Langlauf - Oslo (NOR) - 15.03.2013 - 17.03.2013 Bild: DSV
Langlauf: FIS World Cup Langlauf - Oslo (NOR) - 15.03.2013 - 17.03.2013 Bild: DSV

In 15 Zentimeter Neuschnee und einer Loipe, die den Namen nicht wirklich verdiente, haben die Lokalmatadorinnen in Lillehammer (NOR) die Nase vorne gehabt. Beim letzten Staffelwettbewerb vor den Olympischen Spielen kam Norwegen I mit Schlussläuferin Marit Björgen und gut einer Minute Vorsprung vor Finnland ins Ziel. Die USA sicherte sich Rang drei.

DSV-Startläuferin Denise Herrmann hatte vom Start weg Probleme und musste auf der klassischen Strecke bei nahezu jeder Steigung aus der Spur und im Pulverschnee daneben hochgrätschen. Nicole Fessel konnte die Lücke zur führenden Gruppe, die dadurch entstanden war, nicht wieder zu laufen. Im Gegensatz dazu vergrößerte eine fliegende Therese Johaug den Abstand zur Konkurrenz stetig.

Kathrin Zeller und Schlussläuferin Claudie Nystad hielten Team Germany unter den besten Zehn,  Nystad überquerte die Ziellinie schließlich als Achte. In der Nationenwertung lagen die Deutschen damit auf Rang sechs, denn Norwegen II und III platzierten sich – wie ihre siegreichen Kolleginnen – ebenfalls vor Deutschland.

Quelle: DSV

Videos
Livestream aus Berlin vom 1.8.2020
Demo von Corona-Skeptikern in Berlin beendet
America's Frontline Doctors
America's Frontline Doctors - Das zensierteste Video auf deutsch
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte stase in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen