Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Kobayashi untermauerte Spitzenstellung

Kobayashi untermauerte Spitzenstellung

Archivmeldung vom 03.01.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 03.01.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Markus Eisenbichler hat bei der Qualifikation zur dritten Station der 67. Vierschanzentournee am Bergisel in Innsbruck einen kleinen Rückschlag hinnehmen müssen. Nach seinen beiden zweiten Plätzen in Oberstdorf und Garmisch-Partenkirchen sprang der 27 Jahre alte Siegsdorfer diesmal bei schwierigen Bedingungen nur auf 116 Meter und belegte damit den 32. Rang. Sein Rivale im Kampf um den Gesamtsieg, der bisher knapp führende Japaner Ryoyu Kobayashi, war einmal mehr nicht zu bezwingen, sicherte sich mit einem Flug auf 126,5 Meter den Quali-Erfolg und die dafür ausgesetzte 5.000 EUR-Prämie. Ebenfalls auf das Podest kletterten vor 4.200 Zuschauern Roman Koudelka aus Tschechien und der Norweger Johann Andre Forfang.

Die sieben DSV-Adler schafften allesamt die Qualifikation für den morgigen Wettbewerb. Während Karl Geiger (6./124 m) und der Willinger Uplandadler-Adler Stephan Leyhe (8./123,5 m) weiter auf Top Ten -Kurs steuern, war es am knappsten bei Olympiasieger Andreas Wellinger, der nur auf 110 Meter kam und damit 47. wurde. Er bleibt das aktuelle Sorgenkind von Bundestrainer Werner Schuster.

Richard Freitag (12.), Constantin Schmid (30.) und der mit Eisenbichler punktgleiche David Siegel (32.) sind ebenfalls sicher im Hauptfeld der 50. Skispringer wie zur Freude der österreichischen Fans auch sieben ÖSV-Adler.

Nicht nur für Stephan Leyhe, der im Training auf 110 und 123,5 m kam, gibt es in der K.O.-Runde am Freitag lösbare Aufgaben: Karl Geiger - Viktor Polasek (Tschechien), Stephan Leyhe - Sergei Tkatschenko (Kasachstan), Richard Freitag - Kevin Bickner (USA), Constantin Schmid (Oberaudorf) - Robert Johansson (Norwegen)Markus Eisenbichler - Aschenwald (Österreich), David Siegel - Junshiro Kobayashi (Japan), Andreas Wellinger - Daniel Huber (Österreich)

Ergebnisliste Qualifikation Innsbruck 03.01.2019.pdf

Startliste Innsbruck 04.01.2019.pdf

Quelle: SC Willingen - Dieter Schütz

FIS Skisprung Weltcup in Willingen vom 15. bis 17. Februar 2019 Mühlenkopfschanze

Anzeige: