Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Klinsmann kehrt nicht in Hertha-Aufsichtsrat zurück

Klinsmann kehrt nicht in Hertha-Aufsichtsrat zurück

Archivmeldung vom 13.02.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 13.02.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Jürgen Klinsmann (2019)
Jürgen Klinsmann (2019)

Foto: Steffen Prößdorf
Lizenz: CC BY-SA 4.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Nach seinem Rücktritt als Cheftrainer des Fußball-Bundesligisten Hertha BSC wird Jürgen Klinsmann nicht in den Aufsichtsrat der Profiabteilung zurückkehren. Das teilte der Verein am Donnerstagmittag mit.

"Leider muss ich sagen, dass heute aufgrund der Art und Weise, wie Jürgen Klinsmann sich verabschiedet hat, eine Zusammenarbeit weiter mit ihm im Aufsichtsrat der Hertha BSC aus meiner Sicht nicht vorstellbar ist", sagte Investor Lars Windhorst.

Klinsmann habe viel von seiner Glaubwürdigkeit verloren. Die Art und Weise des Abgangs sei "so unakzeptabel", dass man im Sinne des Vereins eine "zielführende und konstruktive Zusammenarbeit" mit ihm und allen anderen beteiligten Personen so in dieser Form nicht fortführen könne. Eine mögliche zukünftige Zusammenarbeit "in anderer Form" ließ Windhorst aber offen. Der Investor machte deutlich, dass er nach wie vor glaube, dass es ein "Gewinn" gewesen sei, Klinsmann für Hertha BSC gewinnen zu können. Er bedauere aber im Nachhinein, dass man es nicht geschafft habe, eine Einigung über ein längerfristiges Engagement zu erreichen. Klinsmann hatte am Dienstag überraschend seinen Rücktritt als Cheftrainer erklärt.

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Impfen (Symbolbild)
Die Krankheitshersteller
Zirbeldrüsen-Kur
Algenglück für die Zirbeldrüse
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte tote in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige