Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Werder Bremen: Hübscher verlässt Werders U23 im Sommer

Werder Bremen: Hübscher verlässt Werders U23 im Sommer

Archivmeldung vom 20.03.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.03.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
SV Werder Bremen
SV Werder Bremen

Foto: FlickreviewR
Lizenz: CC BY 2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

U23-Trainer Sven Hübscher und der SV Werder Bremen gehen ab Sommer getrennte Wege. Der 40-Jährige übernimmt gemeinsam mit Co-Trainer Tobias Hellwig zur Saison 2019/2020 das Traineramt bei Preußen Münster. Das bestätigt Björn Schierenbeck, Leiter des WERDER Leistungszentrum, am Mittwochvormittag.

"Es ist sehr schade, dass uns Sven Hübscher im Sommer verlässt. Wir haben ihn als fachkompetenten und akribisch arbeitenden Trainer kennengelernt. Für seine Entscheidung haben wir aber Verständnis und wünschen ihm sowie Tobias Hellwig ab Sommer alles Gute in Münster", sagt Björn Schierenbeck und ergänzt: "Wer den Trainerposten unserer U23 übernehmen wird, steht noch nicht fest. Für diese Entscheidung werden wir uns die nötige Zeit lassen."

Sven Hübscher selbst bedankt sich für die Chance, die ihm ermöglicht wird. "Eine Profi-Mannschaft als Chef-Trainer zu betreuen, ist für mich der nächste Schritt. Daher möchte ich mich bei allen Verantwortlichen des SV Werder Bremen bedanken, dass ich diese neue Herausforderung annehmen kann. Das Kapitel Münster beginnt für mich aber erst nach der Saison. Bis zum Saisonende gilt meine Konzentration der U23, damit wir einen erfolgreichen Saisonendspurt hinlegen", so Hübscher.

Sven Hübscher wechselte im Sommer 2017 vom FC Schalke 04 zum SV Werder Bremen. Der Fußball-Lehrer übernahm zunächst die U17 der Grün-Weißen, bevor er im Februar 2018 in Werders U23 aufrückte.

Quelle: Werder Bremen GmbH & Co KG aA (ots)

Anzeige: