Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Champions League: Real Madrid besiegt APOEL Nikosia mit 5:2

Champions League: Real Madrid besiegt APOEL Nikosia mit 5:2

Archivmeldung vom 05.04.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 05.04.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Logo der UEFA Champions League
Logo der UEFA Champions League

Im Viertelfinal-Rückspiel der Champions League hat Real Madrid mit 5:2 (2:0) gegen APOEL Nikosia gewonnen und sich somit den Einzug ins Halbfinale gesichert. Das Hinspiel hatten die "Königlichen" mit 3:0 gewonnen. In einem weiteren Viertelfinal-Rückspiel siegte der FC Chelsea gegen Benfica Lissabon mit 2:1 (1:0). Das Hinspiel hatten die "Blues" mit 1:0 gewonnen. Im Halbfinale treffen die Londoner auf den FC Barcelona, der sich im Viertelfinale gegen den AC Mailand durchsetzte.

In der ersten Halbzeit war Real wie erwartet die dominante Mannschaft. Die Zyprer beschränkten sich auf die Defensive, konnten jedoch die Tore durch Cristiano Ronaldo (26.) und Kaka (37.) nicht verhindern. Im zweiten Durchgang ließ es Real zunächst ruhiger angehen und gewährte den Gästen mehr Räume. Diese nutzte Gustavo Manduca (67.) zum Treffer für APOEL. Erneut Ronaldo (75.), José Callejon (80.) und Angel di Maria (84.) sorgten für die weiteren Real-Tore. Für Nikosia traf noch Esteban Solari (82./FE).

Im Halbfinale trifft Real Madrid auf den FC Bayern München, der sich gegen Olympique Marseille durchsetzte.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte witwer in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige