Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Maria Höfl-Riesch vergibt das Tripel

Maria Höfl-Riesch vergibt das Tripel

Archivmeldung vom 09.12.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 09.12.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Maria Riesch Bild: DSV
Maria Riesch Bild: DSV

Lake Louise (CAN) ist an diesem Weltcup-Wochenende ein gutes Pflaster für Maria Höfl-Riesch gewesen: Nach zwei Abfahrtssiegen war die Partenkirchnerin auch im Super-G auf Bestzeitkurs, vergab jedoch die Chance auf das Tripel in den letzten Toren.

Durch einen Fahrfehler geriet Höfl-Riesch, die bei der letzten Zwischenzeit eine Zehntelsekunde vor der Führenden Tina Weirather lag, neben die Piste und damit in den weichen Schnee. Das kostete sie gut eineinhalb Sekunden und wahrscheinlich den Sieg, denn Weirather wurde Zweite hinter Lara Gut (CH), die nur drei Hundertstelsekunden Vorsprung vor der Lichtensteinerin hatte. Gut feierte damit den vierten Weltcupsieg dieser Saison, Höfl-Riesch wurde 19.

Beste Deutsch war Viktoria Rebensburg, die den Super-G nach einer guten Fahrt als Siebte beendete. Veronique Hronek wurde 28., Michaela Wenig fuhr nicht in die Punkte.l

Quelle: DSV

Videos
Bild: ExtremNews
1.8.2020: Der Tag der Freiheit - ein Erlebnisbericht
Kraft und Power verknüpfen
Kraft und Power verknüpfen
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kanne in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen