Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Blatter: „Auslosungen in Europa manipuliert“

Blatter: „Auslosungen in Europa manipuliert“

Archivmeldung vom 15.06.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 15.06.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Sepp Blatter (2015)
Sepp Blatter (2015)

Foto: Kremlin.ru
Lizenz: CC BY 4.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die Auslosungen zu einigen Fußball-Wettbewerben in Europa sind laut Ex-Fifa-Präsident Sepp Blatter manipuliert worden. Dies sagte er in einem Interview für die argentinische Zeitung „La Nacion“.

Die deutsche Ausgabe des russischen online Magazins "Sputnik" meldet weiter: "„Ich habe selbst Auslosungen auf europäischer Ebene beobachtet, bei denen geschummelt wurde. Aber niemals bei der FIFA“, so Blatter. Um welchen Wettbewerb es sich genau gehandelt hatte, sagte der Ex-FIFA-Präsident allerdings nicht.

„Man kann die Kugeln, die gezogen werden, kennzeichnen. Oder man kann sie heiß machen, wenn sie vorher gekühlt wurden“, beschrieb Blatter das Manipulationsverfahren für „La Nacion“. Er selbst habe allerding nie als FIFA-Präsident eine Kugel gezogen.

Seit 1998 war Joseph Blatter fünf Mal nacheinander FIFA-Präsident. Seinen Rücktritt hatte er drei Tage nach der letzten Wiederwahl erklärt. Grund dafür war ein großer Korruptionsskandal in der Fußballföderation."

Quelle: Sputnik (Deutschland)

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kondom in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige