Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport 3. Liga: 0:1 gegen Freiburg 2, Mannheim ist raus aus dem Aufstiegskampf

3. Liga: 0:1 gegen Freiburg 2, Mannheim ist raus aus dem Aufstiegskampf

Archivmeldung vom 19.04.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 19.04.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
3. Fußball-Bundesliga Logo
3. Fußball-Bundesliga Logo

Bild: Bundesliga

0:1 gegen die Freiburg Youngster - Ernüchterung bei Mannheim nach dem 3. Spiel ohne Sieg, denn die Aufstiegschancen sind mit 11 Punkten Abstand auf den 3.Platz höchst gering. Vermutlich wird deshalb in Mannheim über die Zukunft von Trainer Patrick Glöckner spekuliert. Man sei "ja im täglichen Austausch", erklärt Glöckner mit Verweis auf das Vorstandsziel zum baldigen Aufstieg: "Es gehören immer 2 Parteien dazu. Wenn ich ein Ziel habe - und das hat der Verein ja vorgegeben - dann muss ich auch gucken, ob ich es erreichen kann. Und entsprechend müssen ein paar Weichen gestellt werden."

MagentaSport-Experte Rudi Bommer versteht die verworrene Situation um Patrick Glöckner nicht: "Gerade, weil sie eine Riesensaison spielen. Mit einem Kader, der nicht ganz so ausgewogen ist." Schon im Dezember habe Mannheim die Weichen für die neue Saison stellen müssen. Insbesondere in der Trainerfrage: "Für mich ist es unerklärlich, dass es nach dem letzten Spieltag stattfinden soll", so Bommer.

Nachfolgend die wichtigsten Stimmen des Montagspiels. Morgen tritt Osnabrück im Nachholspiel in Halle an - ab 18.45 Uhr live bei MagentaSport.

SV Waldhof Mannheim - SC Freiburg II 0:1

Aufstiegskampf ist mit 11 Punkten Rückstand auf den 3. Platz fast futsch. Mannheims Trainer Patrick Glöckner bilanziert nach dem 0:1, im 3. Spiel kein Sieg: "Wir sind nicht gut ins Spiel gekommen. Das, was uns eigentlich auszeichnet - Leichtigkeit im Ballbesitz, ein gutes, sicheres Pass-Spiel mit Durchschlagskraft nach vorne - hat uns komplett gefehlt. Wir hätten trotzdem aus dem Spiel heraus mit 2:0 führen müssen. Wir hatten eine Doppelchance nach einer Standardsituation - da musst du auch mal so ein Ding reindrücken. Aber wir sind aktuell nicht in der Lage, die wichtigen, großen Torchancen zu verwerten."

"Mit Bedacht vorgehen", "nicht nervös werden" - aber wie geht´s weiter mit Glöckner?

Glöckner über seine Zukunft in Mannheim: "Wir sind ja im täglichen Austausch. Wir gucken, dass die Prozesse optimiert werden. Wir gucken, dass wir in vernünftiger Absprache eine gute Entscheidung für den Verein treffen. Die ist einerseits natürlich auch von mir abhängig, aber auch vom Verein. Das ist so eine beidseitige Geschichte, wo wir einfach schauen müssen: was passiert in naher Zukunft und wie kriegen wir den Verein in eine Position, dass er wirklich um Platz 1 oder 2 spielt. Das ist ja das erklärte Ziel und da muss man mit Bedacht vorgehen - da darf man nicht nervös werden."

Auf die Nachfrage, ob er denn bleiben wolle, antwortet Glöckner: "Ich habe ja gesagt, es gehören immer 2 Parteien dazu. Wenn ich ein Ziel habe- und das hat der Verein ja vorgegeben - dann muss ich auch gucken, ob ich es erreichen kann. Und entsprechend müssen ein paar Weichen gestellt werden. Deswegen der Austausch - ist ein guter Austausch. Es geht um beide Seiten, dass wir uns einfach die bestmögliche Ausgangsposition für die nächste Saison schaffen."

Kapitän Marcel Seegert über eine unklare Lage mit Trainer Patrick Glöckner: "Wir sind im Moment ganz gut beraten, uns auf unsere Leistung zu konzentrieren. Im Moment ist es ein wenig schwieriger. Jeder weiß, dass wir so lang wie möglich oben mitspielen wollten. Jetzt ist uns der Anschluss ein wenig abhandengekommen. Das ist sehr schade."

Trainer Thomas Stamm hat mit seinem jungen Team 43 Punkte bislang geholt - Klassenerhalt! Stamms Bilanz: "Es war verdient. Wir haben über die Standards 1 oder 2 Chancen zugelassen. Über die 90 Minuten hatten wir gute Möglichkeiten erspielt. Von daher finde ich, sind die 3 Punkte nicht unverdient."

3. Liga LIVE bei MagentaSport

Dienstag, 19.04.2022 - Nachholspiel

  • Ab 18.45 Uhr: Hallescher FC - VfL Osnabrück

Quelle: MagentaSport (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte israel in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige