Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Fußball-EM: Wales und Schweiz teilen die Punkte

Fußball-EM: Wales und Schweiz teilen die Punkte

Archivmeldung vom 12.06.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 12.06.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Fußball-Europameisterschaft 2021 (offiziell UEFA EURO 2020) Logo
Fußball-Europameisterschaft 2021 (offiziell UEFA EURO 2020) Logo

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Im zweiten Spiel der Fußball-EM-Gruppe A hat Wales in Baku gegen die Schweiz mit 1:1 unentschieden gespielt.

Die Waliser traten von Beginn an mutig auf und kamen in der 15. Minute zur ersten Großchance, als Moore nach James-Flanke das linke Eck anvisierte, aber von Sommer am Torerfolg gehindert wurde. In der 20. Minute hatte Schär auf der Gegenseite nach Ecke die Gelegenheit, aber sein Hackentrick aus fünf Metern landete bei Ward. Die Eidgenossen erspielten sich immer mehr ein Übergewicht und drückten die Männer von der Insel hinten rein. In der Nachspielzeit der ersten Hälfte vergab Seferovic nach toller Vorbereitung von Embolo vom Fünfmetereck deutlich. Somit rettete sich Wales etwas glücklich torlos in die Pause. Kurz nach dem Seitenwechsel klingelte es dann aber doch, als Embolo nach Shaqiris Ecke aus fünf Metern links einnicken durfte. Der Gladbacher Angreifer lieferte eine starke Partie ab und bereitete in der 52. Minute für Mbabu vor, der Wolfsburger verzog aus elf Metern aber deutlich. In der 65. Minute verpasste Embolo dann wieder selbst, als er aus elf Metern knapp das rechte Eck verpasste. Die schwache Chancenverwertung rächte sich in der 74. Minute, als Moore nach einer Ecke per Kopf ins linke Eck vollstreckte. Die Nati mühte sich anschließend noch um die erneute Führung, konnte den entscheidenden Treffer aber nicht mehr erzielen, ein vermeintliches Tor des eingewechselten Gavranovic in der 85. Minute wurde nach Videobeweis wegen klaren Abseits aberkannt. So teilten sich die Teams am Ende die Punkte.

Sie ordnen sich beide in Gruppe A mit einem Zähler hinter Italien ein, die am Freitag die Türkei mit 3:0 besiegt hatten.


Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Raumschiff Erde – und Du bist der Kapitän!
Inelia Benz: Raumschiff Erde – und Du bist der Kapitän!
Gandalf Lipinski: Ausstieg aus dem Patriarchat (Teil 3)
Gandalf Lipinski: Ausstieg aus dem Patriarchat (Teil 3)
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte luftig in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige