Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport "Bild": Tennis-Profi Rainer Schüttler beendet Spieler-Karriere

"Bild": Tennis-Profi Rainer Schüttler beendet Spieler-Karriere

Archivmeldung vom 09.10.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 09.10.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Rainer Schüttler
Rainer Schüttler

Foto: DianeAnna
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Nach 17 Jahren als Tennis-Profi wird Rainer Schüttler einem Medienbericht zufolge seinen Rücktritt erklären. Wie die "Bild-Zeitung" berichtet, werde der frühere Weltranglistenfünfte in Zukunft als Turnierveranstalter arbeiten. Schüttler wird nach Informationen der Zeitung am Dienstag auf einer Pressekonferenz erklären, dass er mit Ex-Becker-Manager Ion Tiriac den World Team Cup in Düsseldorf gekauft hat.

Schüttler: "Ich bin eng befreundet mit Gérard Tsobanian, dem Turnierdirektor von Madrid und der rechten Hand von Ion Tiriac. Durch meine langjährige Botschafter-Rolle für den World Team Cup hatten sich die bisherigen Macher Horst Klosterkemper und Dietlof v. Arnim für unsere Bewerbung entschieden. Da haben wir zugeschlagen. Auf der Welt gibt es keinen Besseren als Tiriac. Einen optimaleren Start in mein neues Berufsleben kann ich nicht haben."

Zu den Gründen für das Ende seiner Spieler-Karriere erklärte Schüttler: "Ich wusste nicht genau, wo mein Weg hingeht. Es war ein schleichender Prozess. Ich wollte mir am Ende ganz sicher sein."

Bereits Ende 2011 hatte Schüttler erklärt, dass er "mit Sicherheit" 2013 nicht mehr als Tennisprofi unterwegs sein werde.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte infra in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige