Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Kraft gewinnt WM-Qualifikation auf Normalschanze

Kraft gewinnt WM-Qualifikation auf Normalschanze

Archivmeldung vom 28.02.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 28.02.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: © GEPA-pictures/ WSC Seefeld 2019
Bild: © GEPA-pictures/ WSC Seefeld 2019

Der Sieg in der Qualifikation ging an Titelverteidiger Stefan Kraft aus Österreich (106 Meter) vor Japans Überflieger Ryoyu Kobayashi (108,5). Polens Topmann Kamil Stoch belegte mit 107,0 m Platz drei.

Das Weltmeister-Quartett mit Doppel-Weltmeister Markus Eisenbichler, Vize-Weltmeister Karl Geiger, Stephan Leyhe und Richard Freitag qualifizierte sich nach guten Trainingsleistungen unter schwierigen Windbedingungen sicher und geschlossen für das WM-Einzel in Seefeld am Freitag (16.00 Uhr/ZDF und Eurosport).  Bester DSV-Adler war überraschend Richard Freitag, der nach einem Sprung auf 104,5 Meter auf Rang sieben landete. Auch Markus Eisenbichler (9./101,5), Stephan Leyhe (11./101 m) und Karl Geiger (16./100,5) hatten keine Mühe den Sprung unter die besten 50 Athleten zu schaffen. Im Training hatte der Willinger Leyhe am Vortag die Plätze fünf und sechs belegt, allerdings fehlten einige starke Springer wie die Österreicher.

Für Andreas Wellinger ist die WM vorzeitig zu Ende. Nachdem sich der Olympiasieger nicht für den Einzelwettbewerb auf der Normalschanze qualifiziert hatte, schickte ihn der Bundestrainer nach Hause, damit er sich in Ruhe auf die RAW Air-Tournee in Norwegen vorbereiten kann.

Am Samstag steht dann noch der Mixed-Wettbewerb auf dem Programm für den die Bundestrainer nach der Entscheidung auf der Normalschanze nominieren wollen.

Resultat: Qualifikation

Quelle: SC Willingen

Videos
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte redet in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige