Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Felix Kroos: Union Berlin muss auf dem Boden bleiben

Felix Kroos: Union Berlin muss auf dem Boden bleiben

Archivmeldung vom 14.01.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 14.01.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Felix Kroos (2016), Archivbild
Felix Kroos (2016), Archivbild

Foto: FlickreviewR
Lizenz: CC BY 2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Mittelfeldspieler Felix Kroos von Union Berlin plant trotz einer positiven Hinrunde, auf dem Boden zu bleiben. Union habe gut in die Saison reingefunden, trotzdem gelte es ruhig zu bleiben, "weil sich die Situation in der Liga innerhalb weniger Wochen ganz anders darstellen kann", sagte der 28-Jährige dem Nachrichtenportal T-Online.

Kroos weiter: "Das Auftaktprogramm war relativ schwer – trotzdem haben wir unsere Punkte geholt, wie gegen Dortmund oder Gladbach. Das hat uns Selbstvertrauen gegeben." Es helfe, sich darauf zu besinnen woher man komme und sich realistisch einzuschätzen, so Kroos weiter. Trainer Urs Fischer habe der Mannschaft die notwendige Ordnung und Stabilität verpasst. "Seine Führungsqualitäten sind stark. Wir haben einen recht großen Kader, der dementsprechend nicht leicht zu moderieren ist, weil jeder spielen will. Aber der Trainer als verantwortlicher Moderator macht das sehr gut", sagte der Fußballer.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Bild: ExtremNews
1.8.2020: Der Tag der Freiheit - ein Erlebnisbericht
Kraft und Power verknüpfen
Kraft und Power verknüpfen
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte pfropf in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige