Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport 1. Bundesliga: Hannover schlägt Hertha 2:0

1. Bundesliga: Hannover schlägt Hertha 2:0

Archivmeldung vom 08.11.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 08.11.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Logo der Fußball-Bundesliga seit 2010
Logo der Fußball-Bundesliga seit 2010

Hannover 96 hat zum Auftakt des 11. Spieltags in der 1. Fußball-Bundesliga bei Hertha BSC Berlin mit 2:0 gewonnen. Nach dem Sieg klettert Hannover zumindest vorübergehend auf Platz vier der Bundesliga-Tabelle, während Hertha BSC auf Platz 13 steht.

In einer munteren Partie hatten die Niedersachsen in der ersten Hälfte mehr Ballbesitz, während die "Alte Dame" aus Berlin zunächst ihren Rhythmus suchte. Kurz vor dem Pausentee fällt das 1:0 für Hannover: Kiyotake schlägt einen Eckball in den Strafraum der Hauptstädter, wo Plattenhardt Briand aus den Augen verliert. Der Stürmer lässt sich die Chance nicht entgehen und netzt zum 1:0 für die Gäste ein. Nach dem Seitenwechsel bot sich den Zuschauern im Berliner Olympiastadion ein ähnliches Bild wie im ersten Durchgang: Während die Herthaner kaum zu sehenswerten Aktionen kamen, suchten die Hannoveraner immer wieder ihre Chance zu einem weiteren Treffer. Dieser gelang 96 schließlich in der 76. Minute: Plattenhardt bringt Bittencourt unfreiwillig in Ballbesitz, der das Leder in die Spitze zu Kiyotake passt. Der lässt seinen Gegenspieler aussteigen und erzielt aus gut 13 Metern den 2:0-Endstand.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: