Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Schiedsrichter-Chef zieht positive Saison-Bilanz

Schiedsrichter-Chef zieht positive Saison-Bilanz

Archivmeldung vom 09.07.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 09.07.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Bild: pixabay.com
Bild: pixabay.com

Der Schiedsrichter-Chef des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), Lutz Michael Fröhlich, hat eine positive Bilanz der abgelaufenen Bundesliga-Saison gezogen. Dass die Saison trotz Coronakrise zu Ende gespielt werden konnte, sei eine "große Gemeinschaftsleistung, job- und interessenübergreifend", sagte Fröhlich dem "Kicker".

Die Schiedsrichter hätten sich "hervorragend in diese Gemeinschaft eingefügt" und ihren Beitrag geleistet. Das gelte für die Prozesse sowie für die Arbeit auf dem Feld und in Köln, wo der Videoassistent sitzt. "Auch in dieser Saison haben wir Verbesserungspotenzial aufgenommen", fügte Fröhlich hinzu. Es sei auch wieder über Handspiel und den Videoassistenten diskutiert worden. "Dennoch können wir sehr stolz auf unsere Schiedsrichter und deren Teams sein", so der Schiedsrichter-Chef.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Bild: ExtremNews
1.8.2020: Der Tag der Freiheit - ein Erlebnisbericht
Kraft und Power verknüpfen
Kraft und Power verknüpfen
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte einst in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige