Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Zentralrat der Muslime nennt Umgang mit Özil "niederträchtig"

Zentralrat der Muslime nennt Umgang mit Özil "niederträchtig"

Archivmeldung vom 23.07.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 23.07.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Aiman A. Mazyek (2013)
Aiman A. Mazyek (2013)

Foto: Jakub Szypulka
Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime, Aiman Mazyek, hat den Umgang der Öffentlichkeit mit Mesut Özil scharf kritisiert.

"Man kann das mit dem Foto kritisch bewerten, habe ich übrigens auch – seinen nachträglichen Umgang damit ebenso", sagte Mazyek dem Portal "t-online.de". "Aber was sich an Bergen von Respektlosigkeit, Vorurteilen und Rassismus danach über den Weltmeister und einen der Besten unserer Mannschaft ergoss, ist beispiellos, niederschmetternd und niederträchtig."

Özil hatte am Sonntag nicht nur seinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft erklärt, sondern auch der DFB-Spitze sowie Medien und Sponsoren Rassismus und Diskriminierung vorgeworfen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: