Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Fußball: Weidenfeller sieht sich als Dortmunder Nummer eins

Fußball: Weidenfeller sieht sich als Dortmunder Nummer eins

Archivmeldung vom 15.01.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 15.01.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Roman Weidenfeller (2012)
Roman Weidenfeller (2012)

Autor: Kroelleboelle
Lizenz: CC0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Roman Weidenfeller, der seinen Posten im Kasten von Borussia Dortmund Anfang Dezember räumen und Mitch Langerak weichen musste, sieht sich als Nummer eins des BVB. "Ich trage die Nummer eins auf dem Rücken, von daher gehe ich davon aus, dass ich die Nummer eins bin", sagte Weidenfeller der "Bild".

Angesprochen auf die Konkurrenzsituation zwischen ihm und Langerak erklärte der 34-Jährige: "Völlig unabhängig von Mitch absolviere ich mein Trainingspensum, ziehe dies voll durch und verhalte mich nicht anders als in den Jahren zuvor." Mit Blick auf die sportliche Situation der Dortmunder, die die Hinrunde auf einem Abstiegsplatz abgeschlossen hatten, sagte Weidenfeller, der BVB müsse jetzt erstmal sehen, "dass wir aus dem Abstiegskampf rauskommen."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte gleis in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige