Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Bouffier hält Scheitern des Konzepts für Bundesligaspiele in Corona-Zeiten für möglich

Bouffier hält Scheitern des Konzepts für Bundesligaspiele in Corona-Zeiten für möglich

Archivmeldung vom 15.05.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 15.05.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Fußball (Symbolbild)
Fußball (Symbolbild)

Bild: Eigenes Werk /OTT

Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) hat Zweifel geäußert, dass die Fußball-Bundesliga nach der Wiederaufnahme der Spiele am Samstag ihre Saison in Corona-Zeiten zu Ende spielen wird. Er hoffe, dass die Bundesliga die Saison abschließe könne, sagte Bouffier der Düsseldorfer "Rheinischen Post".

Die Fußballvereine seien auch Wirtschaftsbetriebe und hätten finanzielle Interessen. Das sei nicht unmoralisch. "Es kann aber passieren, dass bei positiven Tests halbe Mannschaften in Quarantäne müssen und das ganze ausgefeilte Konzept für die Corona-Krise nicht funktioniert. Das ist dann deren Risiko." Er könne sehr gut nachvollziehen, dass in der Bevölkerung ein Ungerechtigkeitsempfinden wegen der vielen Corona-Tests für die Fußballspieler aufkomme. Er verwies aber darauf, dass es sich hier nur um 3000 von 400.000 abgerufenen und einer Million zur Verfügung stehender Tests pro Woche handele und betonte: "Testbedarfe aus dem Gesundheitswesen gehen immer vor."

Quelle: Rheinische Post (ots)


Videos
Bild: ExtremNews
1.8.2020: Der Tag der Freiheit - ein Erlebnisbericht
Kraft und Power verknüpfen
Kraft und Power verknüpfen
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte basic in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige