Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Zweitligist Kaiserslautern trennt sich von Cheftrainer Grammozis

Zweitligist Kaiserslautern trennt sich von Cheftrainer Grammozis

Archivmeldung vom 14.02.2024

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 14.02.2024 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Dimitrios Grammozis, Archivbild
Dimitrios Grammozis, Archivbild

Bild: Screenshot Internetseite: "https://s.hs-data.com/bilder/spieler/gross/15.jpg?fallback=png" / Eigenes Werk

Der 1. FC Kaiserslautern trennt sich offenbar von Cheftrainer Dimitrios Grammozis. Das berichten am Mittwoch mehrere Medien unabhängig voneinander. Demnach muss der Trainer bereits nach wenigen Wochen im Amt wieder gehen. Grammozis war erst Anfang Dezember 2023 als Nachfolger von Dirk Schuster verpflichtet worden.

Im DFB-Pokal konnte er seinen Verein ins Halbfinale führen, aber in der Liga gelang die Trendwende nicht. Die Roten Teufel rangieren derzeit auf Relegationsplatz 16 und stehen nur aufgrund der Tordifferenz nicht auf einem direkten Abstiegsplatz. Zu einer Nachfolgelösung wurden zunächst keine Angaben gemacht.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte knopf in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige