Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Ex-Bundesligamanager Allofs: Bundesligastart kein Signal für allgemeine Lockerungen

Ex-Bundesligamanager Allofs: Bundesligastart kein Signal für allgemeine Lockerungen

Archivmeldung vom 28.04.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 28.04.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Klaus Allofs, Archivbild
Klaus Allofs, Archivbild

Foto: Steindy
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der langjährige Fußballbundesliga-Manager Klaus Allofs fordert, bei der Frage nach einem Starttermin der Fußball-Bundesliga die Symbolkraft dieser Entscheidung nicht außer Acht zu lassen.

"Es ist eher eine Frage der Psychologie. Welche Signale setzt man? Es ist kein großer Unterschied, ob man in zwei oder vier Wochen beginnt. Es darf aber nicht das Signal nach draußen sein, dass wir alle nicht länger diszipliniert sein müssen", sagte der langjährige Verantwortliche von Werder Bremen und dem VfL Wolfsburg der Düsseldorfer "Rheinischen Post". Der 63-Jährige zweifelt daran, dass sich bei einem längeren Geisterspielbetrieb viele Klubs über Wasser halten können. "Wenn wir darüber reden, dass wir vielleicht bis Ende des Jahres oder bis ins nächste Jahr dauerhaft ohne Zuschauer spielen, das werden nur ganz wenige überleben", sagte Allofs.

Quelle: Rheinische Post (ots)

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte klirrt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige