Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport 1. Bundesliga: Bayern nach Kantersieg gegen Mainz an Tabellenspitze

1. Bundesliga: Bayern nach Kantersieg gegen Mainz an Tabellenspitze

Archivmeldung vom 18.03.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.03.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Logo der Fußball-Bundesliga seit 2010
Logo der Fußball-Bundesliga seit 2010

Am 26. Spieltag der Fußball-Bundesliga hat der FC Bayern München gegen den 1. FSV Mainz 05 mit 6:0 gewonnen.

Das erste Tor der Partie fiel bereits in der 3. Spielminute: Robert Lewandowski verwandelte eine Flanke von David Alaba mit dem rechten Außenriss ins kurze Eck. Das zweite Tor schoss James Rodríguez in der 34. Minute nach Vorarbeit von Leon Goretzka und Joshua Kimmich. In der 39. Spielminute baute Kingsley Coman die Führung der Bayern noch weiter aus. Rodríguez traf in der 51. Minute erneut und vier Minuten später gelang dem Bayern der Hattrick. Der eingewechselte Alphonso Davies baute die Führung der Gastgeber in der 70. Minute per Volleyschuss noch weiter aus. Die Münchner sind nach dem Sieg erneut auf Platz eins der Tabelle vor Borussia Dortmund. Beide Mannschaften haben 60 Punkte.

Mainz bleibt mit 30 Punkten auf Platz 13.


Nürnberg bleibt nach Niederlage in Frankfurt Letzter

Im zweiten Sonntagsspiel des 26. Spieltags der Bundesliga hat Eintracht Frankfurt 1:0 gegen den 1. FC Nürnberg gewonnen. Nürnberg bleibt damit Tabellenletzter. Frankfurt befindet sich auf Platz fünf nur knapp hinter den Champions-League-Rängen. Die Nürnberger konnten am Sonntag nur in den ersten Minuten mithalten. Im Anschluss übernahm die Eintracht zunehmend die Kontrolle über das Spiel und ging in der 31. Minute verdient durch einen Treffer von Martin Hinteregger in Führung. Auch im zweiten Durchgang war Frankfurt in allen Belangen besser. Die Gastgeber gingen allerdings viel zu fahrlässig mit ihren zahlreichen Chancen um, sodass es bis zum Ende spannend blieb. Wie schon beim 1:0-Sieg bei Inter Mailand in der Europa League am Donnerstag brachte die Eintracht die knappe Führung allerdings über die Zeit, auch weil der Club nur selten vor das gegnerische Tor kam.

Für Nürnberg geht es nach der Länderspielpause gegen Augsburg weiter. Frankfurt ist gegen Stuttgart gefordert.

Bremen gewinnt in Leverkusen

Im ersten Sonntagsspiel des 26. Spieltags der Bundesliga hat Bayer Leverkusen 1:3 gegen Werder Bremen verloren. Bremen bleibt damit mit 39 Punkten auf dem achten Tabellenplatz im Rennen um die internationalen Plätze. Leverkusen hat auf dem sechsten Rang drei Punkte mehr auf dem Konto. Die Werkself kam am Sonntag zunächst überhaupt nicht ins Spiel. Max Kruse (13. Minute) und Milot Rashica (37. Minute) sorgten dafür, dass die effektiven Gäste mit einer Zwei-Tore-Führung in die Pause gingen. In der Schlussphase wurde es dann aber doch noch einmal spannend, da Leon Bailey in der 75. Minute den Anschlusstreffer erzielte. Der Ausgleich gelang den Gastgebern allerdings nicht mehr. Stattdessen traf Kruse in der fünften Minute der Nachspielzeit zum Endstand.

Für Leverkusen geht es nach der Länderspielpause bei Hoffenheim weiter. Bremen ist gegen Mainz gefordert.

Dortmund gewinnt bei Hertha

In der Samstagabendpartie des 26. Spieltags hat der BVB bei Hertha BSC mit 3:2 gewonnen. Berlins Salomon Kalou brachte die Gastgeber in der 4. Minute in Führung, Thomas Delaney konnte für den BVB in der 14. Minute ausgleichen. Wieder war es Salomon Kalou, der in der 35. Minute diesmal einen Elfmeter verwandelte. Der BVB konnte in der 47. Minute durch Dan-Axel Zagadou erneut ausgleichen. Gegen Ende wurde Dortmund immer stärker und drängte auf den Führungstreffer, Hertha verteidigte nach Kräften, in den letzten Minuten nach Gelb-Rot für Jordan Torunarigha nur noch zu zehnt, nach einer Tätlichkeit durch Vedad Ibisevic sogar nur noch zu neunt. In der Nachspielzeit machte Marco Reus schließlich den verdienten "Lucky Punch".


Quelle: dts Nachrichtenagentur


Anzeige:
Videos
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Symbolbild
Die 5G Technologie aus einer ungewöhnlichen Sicht betrachtet
Termine
4. Yogafestival Fulda
36145 Hofbieber
28.06.2019 - 30.06.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige