Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Leipzig im DFB-Pokal gegen Regionalligist Teutonia locker weiter

Leipzig im DFB-Pokal gegen Regionalligist Teutonia locker weiter

Archivmeldung vom 31.08.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 31.08.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
DFB-Pokal Logo Bild: DFB
DFB-Pokal Logo Bild: DFB

In der ersten Hauptrunde des DFB-Pokals hat sich Bundesligist RB Leipzig mit einem 8:0 locker gegen den FC Teutonia 05 Ottensen durchgesetzt.

Der ist normalerweise in der Regionalliga Nord unterwegs. Für Leipzig trafen dabei Timo Werner (19., 20. und 43. Minute), André Silva (40. und 53. Minute), Emil Forsberg (56.), Christopher Nkunku (77.) und schließlich Dani Olmo (90. Minute). W

eil die Spielstätte des FC Teutonia 05 Ottensen, das Stadion Hoheluft, nur über einen Kunstrasen verfügt, war die Austragung des Spiels dort nicht erlaubt. Weil sich in Hamburg keine Spielstätte fand, sollte die Partie im Paul-Greifzu-Stadion in Dessau-Roßlau stattfinden. Da der dortige Rasen von Unbekannten mit einer chemischen Substanz großflächig zerstört worden war, erlaubte der DFB ausnahmsweise die Abtretung des Heimrechts an RB Leipzig, wo das Spiel am Abend stattfand.


Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte offiz in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige