Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Fußball: Rummenigge von Guardiola fasziniert

Fußball: Rummenigge von Guardiola fasziniert

Archivmeldung vom 09.12.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 09.12.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Karl-Heinz Rummenigge 2008
Karl-Heinz Rummenigge 2008

Foto: Michael Lucan, München
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der Vorstandschef des FC Bayern München, Karl-Heinz Rummenigge, ist vom Trainer des deutschen Rekordmeisters, Pep Guardiola, fasziniert. "Was mich bei ihm am meisten beeindruckt, ist diese Besessenheit und Akribie, mit der er im und am Fußball arbeitet. Das fasziniert mich total", sagte Rummenigge der Fernsehsendung "Bundesliga Aktuell" (Sport1).

Es sei kein Zufall, dass Guardiola in München Erfolg habe, so Rummenigge weiter. "Alle haben ja nach dem Triple geglaubt, es kann nicht mehr so weitergehen, es geht auf der Treppe vielleicht ein oder zwei Stufen wieder nach unten. Aber Pep hat es geschafft, dass wir noch ein oder zwei Stufen nach oben gegangen sind. Die Mannschaft ist noch stabiler geworden, spielt noch variantenreicher, ist auf ein noch höheres Niveau gekommen als in der letzten Saison." Die Chefetage der Münchener sei "wahnsinnig glücklich" mit Guardiola, betonte Rummenigge. "Er hat sich auch wunderbar hier eingelebt."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Dr. Lanka: Fehldeutung Virus II - Anfang und Ende der Corona-Krise
Dr. Lanka: Fehldeutung Virus II - Anfang und Ende der Corona-Krise
Arizona Wilder (hier auf deutsch)
David Icke & Arizona Wilder auf deutsch: Enthüllungen einer Muttergottheit!
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte erotik in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen