Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Gössner verpasst Langlauf-Bronze knapp

Gössner verpasst Langlauf-Bronze knapp

Archivmeldung vom 26.02.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 26.02.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Miriam Gössner Bild: DSV
Miriam Gössner Bild: DSV

Biathletin Miriam Gössner düpierte bei der Nordischen-Ski-WM in Val di Fiemme einen Großteil der Langlaufspezialistinnen. Mit einer hervorragenden Leistung über die 10-Kilometer-Freistil verpasste sie Bronze nur um fünf Zehntelsekunden.

Die neue Weltmeisterin über die 10-Kilometer-Distanz heißt Therese Johaug (NOR). Sie schlug ihre Teamkollegin Marit Björgen mit einem Vorsprung von fast zehn Sekunden. Miriam Gössner hatte lange Grund zur Hoffnung auf Edelmetall, erst die Russin Julia Tschekalewa, die als 72. von 77 Starterinnen ins Rennen gegangen war, verwies die Garmischerin auf den Blech-Platz. "Schade, wenn ich das auf der Strecke gewusst hätte, wäre vielleicht noch mehr drin gewesen", sagte Gössner nach dem Rennen. Kathrin Zeller rief ihr Potenzial auf der WM-Strecke ab und wurde gute Elfte. Denise Herrmann kam als 24. ins Ziel, kurz vor Nicole Fessel.

Quelle: DSV

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte zeder in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige