Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport 6.000 Euro Geldstrafe für Mainz-Trainer Tuchel

6.000 Euro Geldstrafe für Mainz-Trainer Tuchel

Archivmeldung vom 01.02.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 01.02.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Logo 1. Fußball- und Sportverein Mainz 05 e. V. (kurz 1. FSV Mainz 05)
Logo 1. Fußball- und Sportverein Mainz 05 e. V. (kurz 1. FSV Mainz 05)

Der Trainer vom FSV Mainz 05, Thomas Tuchel, ist vom DFB-Sportgericht zu einer Geldstrafe in Höhe von 6.000 Euro verurteilt worden. Der Übungsleiter der Mainzer hatte Mitte Dezember 2012 im DFB-Pokalspiel gegen den FC Schalke 04 während einer Spielunterbrechung das Spielfeld betreten und den Schalker Spieler Jermaine Jones am Arm gepackt, wie der DFB am Freitag mitteilte. Daraufhin war es zwischen den beiden zu einer verbalen Auseinandersetzung gekommen.

Der Schiedsrichter der Partie verwies Tuchel kurz darauf des Innenraums. Der Mainz-Trainer hat dem Urteil zugestimmt, es ist somit rechtskräftig. Bereits im November 2010 war der Fußball-Lehrer vom DFB-Sportgericht zu einer Geldstrafe in Höhe von 3.000 Euro verurteilt worden.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Impfen (Symbolbild)
Sind die mRNA-Vakzine keine Impfstoffe?
Bild: Screenshot Bildzeitung
Fake News über Schockzahlen aus England und Wales
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte hasser in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige