Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport DDR-Fußballlegende "Dixie" Dörner gestorben

DDR-Fußballlegende "Dixie" Dörner gestorben

Archivmeldung vom 19.01.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 19.01.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Hans-Jürgen „Dixie“ Dörner (1986), Archivbild
Hans-Jürgen „Dixie“ Dörner (1986), Archivbild

Foto: Bundesarchiv, Bild 183-1986-0823-010 / Häßler, Ulrich / CC-BY-SA 3.0
Lizenz: CC BY-SA 3.0 de
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die DDR-Fußballlegende Hans-Jürgen "Dixie" Dörner ist tot. Dörner sei in der Nacht zum Mittwoch nach langer und schwerer Krankheit im Alter von 70 Jahren verstorben, teilte sein ehemaliger Verein Dynamo Dresden mit.

"Mit `Dixie` Dörner ist nicht nur der größte Spieler der Vereinsgeschichte von uns gegangen - wir haben auch einen Menschen verloren, der unser aller Herz erobert hatte", sagte Vereinspräsident Holger Scholze. Dörner lief zwischen 1969 und 1986 wettbewerbsübergreifend 558-mal für Dynamo auf und erzielte dabei 101 Tore. Auch im Europapokal kam er 65-mal für die SGD zum Einsatz.

Mit der DDR-Nationalmannschaft bestritt er 100 Länderspiele, mit der Olympia-Auswahl gewann er 1976 die Goldmedaille. Später war Dörner als Trainer tätig. Als erster ehemaliger DDR-Trainer überhaupt übernahm er nach der Wiedervereinigung einen Trainerposten in der Bundesliga. Er trainierte Werder Bremen von 1996 bis 1997.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte atlas in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige