Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Neuer Gladbach-Trainer warnt vor zu hohen Erwartungen

Neuer Gladbach-Trainer warnt vor zu hohen Erwartungen

Archivmeldung vom 18.07.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.07.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Daniel Farke (2019)
Daniel Farke (2019)

Foto: FlickreviewR 2
Lizenz: CC BY 2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der neue Cheftrainer des Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach, Daniel Farke, warnt vor zu hohen Erwartungen an das Team. "Ich bin ein Freund davon, die Dinge realistisch zu betrachten", sagte er dem "Kicker". Zur Wahrheit gehöre, dass die vergangenen 18 bis 24 Monate "schwierig" gewesen seien. "Es lief auch sportlich nicht so, wie man es sich gewünscht hat." Und wenn man ehrlich sei: "Am Ende sprang dank des guten Finishs Platz 10 heraus, doch davor war der Klub lange Zeit in den Abstiegskampf involviert", so Farke.

Es sei nicht angebracht, nach zwei Spielzeiten mit den Rängen 8 und 10 "irgendwelche Tabellenplätze rauszuposaunen und euphorisch zu verkünden, dass wir in Zukunft die Liga in Grund und Boden spielen". Es gehe jetzt darum, sich erst einmal auf "inhaltliche Sachen" zu konzentrieren, so der Trainer. Farke hatte den Cheftrainerposten bei den Fohlen nach dem Saisonende von Adi Hütter übernommen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte froren in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige